Using recycled plastic in the webbing of KEEN SOLR sandals
Using recycled plastic in the webbing of KEEN SOLR sandals

Schuhe aus Plastikmüll

Weltweit werden jede Minute fast eine Million Plastikgetränkeflaschen verkauft. Fünfunddreißig Milliarden Plastikflaschen werden jedes Jahr weggeworfen ("und das sind nur die Flaschen"). Jede Flasche benötigt mindestens 450 Jahre, um sich von selbst abzubauen. Dafür haben wir einfach keine Zeit.


Zum Glück entdecken immer mehr Unternehmen, dass die Verwendung von recycelten Materialien in ihren Produkten großartige Waren mit einem geringeren ökologischen Fußabdruck hervorbringen kann. Und wir müssen es wissen, denn wir sind eines dieser Unternehmen. Und wir finden immer mehr Möglichkeiten, sie in verschiedene Teile unserer Stiefel, Sandalen und Schuhe zu integrieren.

Mit Schuhen in den Kreislauf einsteigen

Hier bei KEEN freuen wir uns über die Kreislaufwirtschaft. (Was ist Kreislaufwirtschaft? Es ist genau das, wonach es sich anhört - im Gegensatz zu einer linearen Wirtschaft, bei der Rohstoffe in Produkte verarbeitet werden, die dann weggeworfen werden und das Ganze noch einmal von vorne beginnt, geht es bei der Kreislaufwirtschaft darum, Wege zu finden, Produkte herzustellen, die endlos recycelt, umfunktioniert und wiederverwendet werden können. Je mehr wir unsere Wirtschaft auf Kreislaufsysteme ausrichten können, desto weniger Abfall werden wir schlussendlich erzeugen.)

"In den letzten Jahren haben wir uns auf den Weg gemacht, schädliche Chemikalien in unserer Lieferkette zu erfassen und zu eliminieren sowie Entscheidungen zu treffen, die unsere Belastung für den Planeten verringern. Wir sind stolz auf jeden Schritt, den wir machen."

– Kirk Richardson, Senior Director, KEEN Unternehmensverantwortung

 

Wir arbeiten konsequent daran, unsere Anteile an der Kreislaufwirtschaft durch die Verwendung von recycelten oder wiederverwendeten Materialien zu erweitern. Unsere Harvest Flip-Sandale ist zum Beispiel mit recyceltem Schaumstoff und Gummi gepolstert.

Wir stellen auch Teile unserer Schuhe aus leistungsstarken Textilien her, die aus alten Plastikflaschen gewonnen werden. Recycelte Plastiktextilien verhindern nicht nur, dass alte Limonadenflaschen auf Mülldeponien landen. Wenn wir recyceltes Material verwenden, verbrauchen wir kein neues Erdöl. Das bedeutet weniger Treibhausgase und eine Einsparung von Wasser und Energie.

Aber wie genau werden aus weggeworfenen Plastikflaschen zum Beispiel robuste Materialien für abenteuerliche Schuhe (oder kuschelige Fleece, Schlafsäcke oder andere nützliche Produkte)? Der Prozess läuft folgendermaßen ab:

SCHRITT 1: SAMMLE DIE FLASCHEN
P.E.T.-Plastikflaschen werden weltweit an Recyclingstellen abgegeben, an Stränden gesammelt oder aus den Gewässern gefischt.

SCHRITT 2: FLAKES HERSTELLEN
Diese Flaschen werden sortiert, gewaschen und zu feinen Flakes zerkleinert.

SCHRITT 3: AUS FLAKES WERDEN CHIPS
Diese Plastikflakes werden eingeschmolzen und zu kleinen Perlen, den sogenannten "Chips", verarbeitet. Diese Chips sind leicht zu lagern und zu transportieren.

SCHRITT 4: AUS CHIPS WERDEN FASER
Die Chips werden zu einer Masse geschmolzen, die durch winzige Öffnungen in einer Spinndüse (wie bei einer Spinne, die ihr Netz spinnt) gepresst wird. So entstehen ultrafeine Fäden, die sich zu Fasern verbinden.

SCHRITT 5: FASERN WERDEN ZU BÄNDERN, STOFFEN ODER ISOLIERSTOFFEN
Diese recycelten Kunststofffasern werden zu Garn versponnen und zu Bändern und Stoffen verarbeitet, die Abfall, Energie- und Wasserverbrauch sowie Treibhausgasemissionen reduzieren.

Kunststoffabfälle in Fasern verwandeln

 

In den meisten unserer neuen Sandalen werden Riemen und Schnüre aus recyceltem Plastik verwendet (in manchen Modellen werden bis zu neun Flaschen pro Schuh verarbeitet). Recycelte Plastikfasern findest Du auch im Futter unserer Revel IV Polar Stiefel. Durch die Verwendung von recyceltem P.E.T.-Plastik tragen wir dazu bei, den Energie- und Wasserverbrauch sowie den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren und etwa eine Million Plastikflaschen aus dem Abfallstrom zu nehmen.

"Die Verwendung von recyceltem Plastik hilft uns, Gutes zu tun, indem wir Ressourcen für die Zukunft bewahren. Diese recycelten Garne enthalten einen permanenten Marker, so dass wir mit jedem Paar sehen können, wie viele Plastikflaschen wir vor der Mülldeponie bewahren. Das ist ein gutes Gefühl", sagt Himanshu Patel, KEEN Senior Materials Manager.

Wir müssen Plastik hinter uns lassen

Die Wiederverwendung von gebrauchtem Plastik und die Beteiligung an der Kreislaufwirtschaft sind wichtige Aufgaben für die Unternehmen von heute. Die nächste Welle? Wege zu finden, um die Menge an Einwegplastik zu reduzieren, die überhaupt erst produziert wird. Lies mehr darüber, wie sich ein KEEN-Mitarbeiter für die Vermeidung von Plastik eingesetzt hat.

"Plastik ist kostengünstig und praktisch, aber es dauert 450 Jahre, um etwas abzubauen, das wir in nur wenigen Minuten verbrauchen. Wir müssen an der Quelle ansetzen und Plastikverpackungen abschaffen."

- Elsa Clements, KEEN Green-Team

Stehpaddeln mit KEEN-Sandalen und einer wiederverwendbaren Wasserflasche

Consciously Created for a Better Planet headline on an image of a shoe
Wie Wir Bewusst Herstellen ("Consciously Create")
3 MINUTEN LESEN
doing good for product
What Is PFAS Free?
Was bedeutet PFAS frei?
1 MINUTE ANSCHAUEN
doing good for product
‘Forever Chemical’ Free!
Ohne Ewigkeitschemikalien!
5 MINUTEN LESEN
doing good for product
a man holding his dirty sandals
FAQ: Können KEEN Sandalen in der Waschmaschine gereinigt werden?
Let’s Leave No Trace!
Let’s Leave No Trace!
KEEN Quiz: Which Type of Sandal Are You?
KEEN Quiz: Welcher Sandalentyp bist Du?
KEEN Quiz: Does Your Kid Need Open- or Closed-Toe Sandals?
KEEN Quiz: Braucht Dein Kind Sandalen mit offenen oder geschlossenen Zehen?
3 MINUTEN LESEN
family living outside
a pile of hiking boots in the back of a truck
KEEN-Vergleich: Welcher Allround-Wanderschuh oder -Stiefel?