Seeing the World in Watercolor: Meet Max Romey
Seeing the World in Watercolor: Meet Max Romey

Die Welt in Wasserfarben: Triff Max Romey

Schuhe herzustellen ist kompliziert. Nachhaltigkeit ist noch viel komplizierter. KEEN Künstler & Impact Maker Max Romey schafft es, beides leicht und wunderschön zugleich aussehen zu lassen.

Du kennst vielleicht schon Max Hände, seine Stimme und seine bunten Kunstwerke. Der Maler und Filmemacher aus Alaska hat seine Legasthenie in eine Art Superpower zum Geschichtenerzählen mit Wasserfarben verwandelt. Schau Dir seine Arbeiten in unseren neuesten Videos "Was bedeutet PFAS-frei?" oder "Was bedeutet bewusst hergestellt?" an und Du wirst verstehen, warum uns sofort klar war, dass wir mit ihm zusammenarbeiten müssen. Seit ein paar Monaten haben wir eine wirklich besondere KEEN x Max Partnerschaft und wir freuen uns sehr auf alles, was noch kommen wird.

Ein Gemälde kann man nicht falsch schreiben

Das Geschichtenerzählen fiel Max, der als Kind Legasthenie diagnostiziert bekam, nicht immer leicht. Er begann, inspiriert von seiner Großmutter, mit der Malerei als Möglichkeit, Ideen zu teilen, ohne dabei mit der Rechtschreibung kämpfen zu müssen. Heute zeigt Max seine Liebe zur Natur als Filmemacher und Klimaaktivist und so haben wir ihn auch kennengelernt – auf dem Protect Our Winters Summit. Wir sind, gemeinsam mit POW, Hauptsponsor von Max bevorstehendem Film "Fußspuren auf Katmai", der im Mai auf dem MountainFilm in Telluride Premiere haben wird.

"Manchmal ist Malen einfach auch eine gute Ausrede, um so viel Zeit wie möglich an einem schönen Ort zu verbringen."

In diesem Film und in allem, was er tut, stellt Max die Auswirkungen menschlicher Umweltbelastungen durch seine Kunst und seine einzigartige Sichtweise in den Vordergrund. Wir nennen das "Maxifizierung". Er arbeitet mit unseren KEEN Effect und Creative Teams aus seinem Shed-io (Studio/shed) in Anchorage, Alaska. Dank Zoom sehen wir ihn jeden Tag und bekommen so regelmäßig unsere Dosis Maxifizierter Farben.

Erfahre mehr über den talentierten KEEN-Impact-Macher im obigen Video und in der kurzen Q&A unten.

Lerne Max in 60 Sekunden kennen.

3 Dinge, die du immer in deinem Rucksack hast:
Ein oder zwei Skizzenbücher. (Es fällt mir schwer, das Haus zu verlassen, wenn ich nicht bepackt bin, als würde ich eine Woche in den Bergen verbringen.) Eine Ersatzwindel (Ich bin seit kurzem Vater und das ist jetzt mein Leben.) und ein Müsliriegel, den ich während meiner letzten Reise vergessen habe zu essen. Es gibt immer einen, der in meinem Rucksack wie ein Resident Artist lebt.

Lieblingsort, an dem du gemalt hast:
Es gibt einen Berg direkt über Anchorage, Alaska, wo ich lebe, von dem ich nicht genug bekommen kann. Ich habe von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang am längsten Tag des Jahres gemalt. Und ich bin sogar dort hinaufgestiegen, um durch die ganze Nacht hindurch in der längsten Nacht des Jahres zu zeichnen. Manchmal ist Malen auch einfach eine gute Ausrede, um so viel Zeit wie möglich an einem schönen Ort zu verbringen.

Das Ungewöhnlichste, was du je gemalt hast:
Einmal habe ich 30 Minuten lang einen eingefrorenen Elch gezeichnet. Manchmal glaubt einem niemand, was man gesehen hat, es sei denn, man zeigt ein Foto, aber es stellte sich heraus, dass ein Bild genauso gut funktioniert.

Anzahl der Skizzenbücher, die du voll gemalt hast:
Ich habe etwa 40 Skizzenbücher angefangen, aber ich lasse mich normalerweise ablenken, bevor ich eines von Anfang bis Ende voll malen kann. Meine komische Eigenart, um irgendwie wieder in Schwung zu kommen, ist ein neues, leeres Buch anzufangen.

Bucket List Zeichenort:
Als ich noch klein war, hat Großmutter mir immer Zeichnungen von Pinguinen aus der Antarktis geschickt. Eines Tages möchte ich gerne dorthin, um endlich auch diese kleinen schönen Vögel zeichnen.

Wenn du eine Farbe wärst, welche wäre es?:
Ich wäre ein tiefes Lila. Einfach, Fun, aber immer für eine Überraschung gut, wenn man es mit anderen Farben mischt.

Wenn du ein KEEN-Schuh wärst, welcher Schuh wäre es?:
Ich wäre ein Revel, weil er dafür gesorgt hat, dass ich im Winter Alaskas draußen bleiben kann, ohne dass meine Zehen einfrieren.

The Making of UNEEK
Die Entstehung von UNEEK
2 MINUTEN ANSCHAUEN
behind the keen making shoes
Seeing the World in Watercolor: Meet Max Romey
Die Welt in Wasserfarben: Triff Max Romey
1 MINUTE ANSCHAUEN
behind the keen making shoes
Taking Action to Reduce Our Climate Footprint
Maßnahmen zur Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks
6 MIN LESEN
doing good for planet
KEEN employees out and about in Portland
So wird's von uns getragen: UNEEK x PORTLAND
4 MIN LESEN
culture living outside
A person riding a bike in socks & sandals
Socken, Sandalen und Du
4 MIN LESEN
culture living outside
Tips for Choosing Spring Sneakers
So findest Du die richtigen Sneaker für den Frühling
2 MINUTEN LESEN
keen fitter tips making shoes
Behind Targhee IV: Our Most Durable Targhee Yet
Das steckt hinter dem Targhee IV: Unser bisher strapazierfähigster Targhee
2 MINUTEN ANSCHAUEN
behind the keen making shoes
Consciously Created for a Better Planet headline on an image of a shoe
Wie Wir Bewusst Herstellen ("Consciously Create")
3 MINUTEN LESEN
doing good for product